Ihre Ansprechpartnerin:

Frau Claudia Pruß
Tel. (0 51 21) 976 -15
pruss@kwg-hi.de

Technik

Ihr Smart Home — Intel­li­gente Sicher­heit dank Tele­care-Sys­tem

Die Men­schen der Gen­er­a­tion 60+ möcht­en sich frühzeit­ig darauf ein­stellen, wie und wo sie Unter­stützung erhal­ten, wenn sie sie benöti­gen. Beson­ders im Krankheits- oder Pflege­fall ist neben einem bar­ri­ere­freien Wohnum­feld die unmit­tel­bare Ansprache von Ange­höri­gen oder ander­er Per­so­n­en wichtig. Hier helfen mod­erne Tele­care-Lösun­gen. Sie gewährleis­ten direk­te Hil­fe auf Knopf­druck über eine angeschlossene Haus­notrufzen­trale.
Aus­gerüstet mit einem kleinen, wasserdicht­en Hand­sender ste­ht das Sys­tem in der ganzen Woh­nung zur Ver­fü­gung  – selb­st in der Dusche oder Bade­wanne. Im Not­fall wird per Knopf­druck ein Hil­fer­uf aus­gelöst, der entwed­er  direkt bei einem Ange­höri­gen oder gegen Auf­preis bei der 24-stündi­gen Ruf­bere­itschaft des ASB einge­ht und dort fall­gerecht weit­ergeleit­et wird.
Der Hand­sender ermöglicht Ihnen auch die Annahme von Tele­fonge­sprächen von jed­er Ecke der Woh­nung aus. Der Laut­sprech­er des Sys­tems kann für hörschwache Nutzer opti­mal eingestellt wer­den.
ARGENTUM unter­stützt das indi­vidu­elle Sicher­heits­bedürf­nis der Bewohner­in­nen und Bewohn­er.

  • Ein­bruch­schutz durch Sicher­heits­glas in Türen und Fen­stern
  • Klin­ge­lan­lage mit Gegen­sprechan­lage; Zweit­er Spi­on in der Woh­nungstür auf Wun­sch instal­lier­bar
  • Zen­trale Abschal­tung kri­tis­ch­er Elek­trogeräte (z.B. Herd und Bügeleisen) an der Woh­nungstür
  • Grund­beleuch­tung im Lauben­gang
  • Ergänzung der Grundleis­tun­gen des Haus­notrufs durch umfan­gre­ichen Wahlleis­tungskat­a­log des ASB

Die Kri­te­rien des Nieder­säch­sis­chen Qual­itätssiegels für sicheres Wohnen wer­den bei allen ARGEN­TUM-Wohnan­la­gen einge­hal­ten. Die einge­baut­en Rauch­melder und ein Zen­tralschal­ter für das Abschal­ten kri­tis­ch­er Elek­trogeräte erhöhen die indi­vidu­elle Sicher­heit. Über­durch­schnit­tliche Ansprüche an eine nach­haltige Energieeffizienz, der sich die Kreis­wohn­bau auch über den Deutschen Nach­haltigkeit­skodex ver­pflichtet fühlt, wird durch den Ein­bau ein­er Gas­bren­nwertheizung mit Luft­wasser­wärmepumpe und ein­er Solaran­lage gewährleis­tet.

 

Niedersächsisches Qualitätssiegel für sicheres Wohnen

Nieder­säch­sis­ches Qual­itätssiegel für sicheres Wohnen